top leitner original

Gasthof Leitner ° Wir freuen uns auf ihren Besuch!

In unserem Donnersbacher Familienbetrieb ist uns die persönliche Ansprache unserer Gäste besonders wichtig. Der traditionelle Stammtisch und die gute Küche mit frischen, regionalen Produkten sind Merkmal und Stärke unseres Betriebs. Auch unsere Feriengäste schätzen die gemütliche Atmosphäre und die Qualität der Gerichte.

Florian Leitner

Unser Rezept des Monats

  • November 2012 | Karotten-Ingwersuppe

      Zutaten für 6 Personen Zubereitung
    Karottensuppe 6
    1
    1 Prise
    1 Prise
    1/2 l.


    1 1/2 l.
    Karotten
    Zwiebel
    Salz
    Pfeffer
    Schlagobers
    Butter
    frischer Ingwer
    Gemüsefond
    Karotten, Zwiebel und Ingwer (Menge nach Geschmack) schälen, fein schneiden, in Butter anschwitzen, mit Gemüsefond aufgießen und weich kochen. Würzen, mit Mixstab fein pürieren, Sahne hinzufügen und nochmals aufkochen.
  • Dezember 2012 | Duett vom Thunfisch und Scampis auf Spinatrisotto

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    thunfischsteak 4 Stück
    8 Stück
    200g2 Stück
    ca. 700ml

    Thunfischsteak
    Scampis
    Risottoreis
    Butter
    Schalotten
    Rindsuppe
    Butterflocken
    Parmesan
    Cremespinat
    Thunfisch würzen, kurz an beiden Seiten in Olivenöl 2 min. anbraten. Nicht länger, sonst wird der Fisch sehr trocken. Scampis schälen, würzen, ebenfalls kurz anbraten. Etwas Knoblauch, Zitronensaft, frische Kräuter dazu geben, anrichten. Spinatrisotto: Die klein geschnittenen Schalotten in Butter glasig werden lassen den Reis  darunter heben und warten, bis er das Fett anzieht. Nach und nach mit der Suppe aufgießen und den Reis dabei ständig rühren. Nach etwa 12 bis 15 Minuten sollten die Reiskörner die Flüssigkeit aufgesogen haben und noch einen winzigen weißen Kern in der im übrigen bereits glasig gewordenen Körnung erkennen lassen. Nun ist der Reis al dente. Den Spinat unterheben. Risotto kann mit Parmesan und ein paar Butterflocken verfeinert und wenn nötig etwas nachgesalzen werden
  • Jänner 2013| Mandel-Krokanteisparfait

      Zutaten für 8 Personen Zubereitung
    mandelparfait 3
    130 g
    1/2 l
    100 g
    50 g
    Eier
    Zucker
    Schlagobers
    Mandelsplitter
    Butter

    Zucker in einer Pfanne leicht caramelisieren,  Butter dazugeben. Mandeln dazu und alles vermischen, dann kalt stellen. Schlagobers steif schlagen, ebenfalls kalt stellen. Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen. Eier und Zucker in eine Schüssel geben, über Wasserdampf 5 min. mit Handmixer warm schlagen, im Waschbecken mit kaltem Wasser wieder 5 min. kalt schlagen. Mandeln dazugeben und verrühren. Schlagobers leicht unterheben. In die Form füllen und 12 Std. im Tiefkühlschrank gefrieren lassen.
  • Februar 2013 | Schweinefilet mit Spinat gefüllt auf Gorgonzolasauce und Nockerl

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    schweinsfilet klein 2 Stk.
    150 g
    1 Ecke
    1/2 l.

    3
    180 g
    1/8 l.
    Schweinefilet
    Spinat
    Grauschimmelkäse
    Sahne
    Nockerlteig:
    Eier
    Mehl glatt
    Milch
    Salz, Pfeffer
    Muskatnuss, Knoblauch

    Silberhaut (weiße Fettschicht) vom Schweinefilet abtrennen, mit spitzem Messer ein Loch in das Filet stechen. Spinat kurz aufkochen, dann in Eiswasser abschrecken, abtropfen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Das Filet füllen und auf jeder Seite kurz anbraten, danach 8 -10 min. in ein vorgeheiztes Backrohr schieben.
    Nockerl: Mehl, Milch, Eier, Salz Pfeffer und Muskat zu einem glatten Teig verrühren, durch ein Spätzlesieb in kochendes Salzwasser reiben. 4 min. leicht köcheln lassen, abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. In der Pfanne goldgelb braten.
  • März 2013 | Grießflammerie

      Zutaten für 8 Personen Zubereitung
    griesflammerie klein 1/2 l
    60 g.
    7
    5
    130 g
    380 g
    Milch
    Grieß
    Blatt Gelantine
    Eigelb
    Zucker
    Sahne

    Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Milch, Grieß, Gelantine aufkochen, vom Herdnehmen und abkühlen lassen (15min.). Eigelb und Zucker über Wasserdampf mit Handmixgerät warm schlagen(4min.), Schüssel vom Dampf nehmen und kalt schlagen. Grießmasse und Eigelbmassen verrühren, dann die Sahne vorsichtig unterheben. Formen mit Klarsichtfolie auslegen, Masse einfüllen und 4 Std. in den Kühlschrank stellen. Nach Belieben garnieren.

  • April 2013 | Österlicher Lammrücken im Ganzen gebraten auf Paprika–Bohnengemüse und Kartoffelspalten

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    april lammruecken 800g
    8 Stk.
    200 g
    1 Stk.
    1 Stk.
    1 Stk.



    Lammrücken
    Kartoffeln
    Bohnen
    Paprika rot
    Paprika grün
    Zwiebel
    Lammrücken beidseitig in der Pfanne anbraten. Danach 12-15 min. bei Unter- und Oberhitze bei 180°C im Backrohr fertig braten. In der Zwischenzeit Zwiebel und Paprikastreifen in Butter anschwitzen. Danach Bohnen beigeben, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Die Kartoffeln ungeschält vierteln oder achteln, in Olivenöl goldbraun braten und würzen. Lamm aus dem Ofen nehmen, 2 min. in Alufolie einwickeln. Den Bratensatz mit etwas Suppe aufgießen, etwas einreduzieren und mit Kräuterbutter verfeinern.
  • Mai 2013 | Spargelsalat

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    spargelsalat 1 kg
    1
    Essig
    Olivenöl
    Salz, Pfeffer
    frischer Knoblauch
    Ruccolasalat
    Spargel
    Paprikamix
    Spargel schälen, in einem Topf mit Wasser, Salz, Zitronensaft, Zucker, und Butter weichkochen, aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden, dann den Spargel ebenfalls schneiden, mit dem Paprika und Ruccolasalat vermengen. Das ganze mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Essig und Olivenöl abschmecken. Der Spargel muss nicht ganz ausgekühlt sein (schmeckt besser wenn er noch lauwarm ist).
  • Juni 2013 | Joghurt–Zitronenterrine

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    juni 2013 1 Becher
    1 Becher
    2
    3 Esslöffel
    5 Blatt
    Joghurt
    Sahne
    Zitronen
    Staubzucker
    Gelantine
    Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen. Die Gelantine in KALTES Wasser geben und weich werden lassen, die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Joghurt mit Zitronensaft und Staubzucker vermengen, die aufgeweichte Gelantine in einer Pfanne mit einem Löffel bei nicht zu großer Hitze zergehen lassen, bis keine Klumpen mehr sind. Die flüssige Gelantine unter die Joghurtmasse rühren, dann die geschlagene Sahne unterheben. Für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit frischen Erdbeeren garnieren.

  • Juli 2013 | Eierschwammerlschaumsuppe mit Grammelknödel | TEIL 1 - Suppe

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    eierschwammerl suppe 1
    200g
    1 liter
    1/4 liter
    1
    Zwiebel
    Eierschwammerl
    Rindssuppe/Gemüsebrühe
    Obers
    Knoblauchzehe
    Salz, Pfeffer


    Eierschwammerl waschen, auf eine Küchenrolle legen, kleine Eierschwammerl auf die Seite geben und in Butter anschwitzen (später als Einlage).Zwiebel fein hacken, in etwas Öl anschwitzen, Schwammerl dazugeben und ca. 2 min. dünsten. Mit Brühe aufgießen und 10 min. leicht köcheln lassen, Obers beigeben und nochmals einige min. köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Mit dem Pürierstab mixen. Kleine Eierschwammerl beigeben

  • Juli 2013 | Eierschwammerlschaumsuppe mit Grammelknödel | TEIL 2 - Grammelknödel

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    eierschwammerl suppe 80g
    1
    ca 1/8 liter
    1/2
    3 Esslöffel
    (Semmelknödel m. Grammeln)
    Knödelbrot
    Ei
    Milch
    Zwiebel
    Grammeln
    Salz, Pfeffer

    Milch auf den Herd stellen und leicht erwärmen, Zwiebel in Öl anschwitzen. Knödelbrot, Milch, Ei, Zwiebel, Grammeln zusammen mischen und würzen. Kleine Knödel formen und 8-10 min. in Salzwasser  leicht kochen lassen.
  • August 2013 | Piccata vom Seehecht auf cremigen Basilikumnudeln

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    seehecht 4 Stk.
    200g.
    3
    5 EL
    1/4 liter
    1/8 liter

    Seehechtfilet
    Parmesan
    Eier
    Mehl
    Öl
    Obers
    Salz, Pfeffer
    Geriebenen Parmesan mit den Eiern vermengen. Pfanne mit Öl auf den Herd stellen, nicht zu heiß werden lassen. Seehecht salzen, pfeffern und in Mehl wenden, danach in Ei–Parmesan panieren und in die Pfanne geben. Beidseitig 3 min. bei kleiner Flamme backen. In der Zwischenzeit Obers etwas einreduzieren Nudeln beigeben würzen, zum Schluss frischen Basilikum unterrühren. Seehecht aus der Pfanne nehmen, auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und auf die Basilikumnudeln setzen.
  • September 2013 | Kartoffelgnocchi mit frischen Steinpilzen und Garnelen

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    kartoffelgnocchi 200 g
    2 kleine
    8 Stk.
    1
    1 Stk.
    5 EL

    Kartoffelgnocchi
     Steinpilze
    Garnelen
    Karotte
    Lauch
    Olivenöl
    Frische Petersilie, Salz, Pfeffer
    Steinpilze waschen und grob würfelig schneiden. Garneldendarm ( dunkler Faden ) entfernen. Karotte und Lauch in feine Streifen schneiden. Gnocchi 4 min. in Salzwasser kochen und abseihen. Olivenöl in die Pfanne geben, die Gnocchi goldgelb anbraten und aus der Pfanne nehmen. Danach Pilze, Gemüsestreifen und Garnelen kurz in Olivenöl anbraten. Zum Schluß die Gnocchi und Petersilie beigeben, mit Salz und
    Pfeffer würzen, anrichten
  • Oktober 2013 | Heidelbeerschmarren

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    heidelbeerschmarren 300 g
    4
    100 g.

    150 g.
    1 EL
    1/4 l
    glattes Mehl
     Eier
    frische Heidelbeeren
    Kristallzucker
    Vanillezucker
    Milch
    Eidotter und Eiklar trennen. Milch Mehl, Zucker, Vanillezucker Heidelbeeren und Eidotter vermengen. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Etwas Butter in einer Pfanne zergehen lassen, dann den Teig in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze ca. 4 -5 min. goldgelb backen. Umdrehen und in ein vorgeheiztes Backrohr geben. Auf 180 ° C  stellen ( 8 min. ) . Raus nehmen, etwas Butter in die Panne geben, 2 EL Zucker drüber streuen und karamellisieren.
  • November 2013 | Betriebsurlaub

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    betriebsurlaub 300 g
    2 Stk.
    viel
    etwas
    Entspannung
    Niklas/Jonas
    Arbeit
    Urlaub
    Aufgrund unseres Betriebsurlaubs fällt das Rezept für November aus. Wir haben die Zeit genutzt und unsere Zimmer weiter renoviert. Neue Bäder warten jetzt auf all unsere Gäste!
  • Dezember 2013 | Räucherlachstartare

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    räucherlachstartare 200 g
    1 Stk.
    1/2
    1 EL.
    2 EL.
    2 TL.
    2 Stk.
    Salz, Pfeffer
    Räucherlachs
    Zitrone
    Zwiebel
    Kapern
    Schnittlauch
    Senf
    Knoblauchzehen
    Räucherlachs, Zwiebel, Kapern, Schnittlauch, Knoblauch fein hacken, alles zusammen mischen mit den restlichen Zutaten abschmecken. Mit getoastetem Weißbrot servieren.
  • Jänner 2014 | Frischkäsecremesuppe mit gegrilltem Fischfilet

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    frischkäsesuppe 1/2 liter
    3/4 liter
    175 g.
    1 Stk.
    1
    Salz, Pfeffer


    Gemüsesuppe
    Sahne
    Frischkäse
    Fischfilet
    Zwiebel
    Zwiebel fein hacken, in Öl anschwitzen, mit Gemüsesuppe und Sahne aufgießen, aufkochen lassen. Dann Frischkäse mit einem Schneebesen einrühren, 5 min. leicht kochen lassen, kurz mit einem Mixstab aufmixen, mit Salz und Pfeffer würzen. und evtl. mit Maizena binden. Fisch grillen, in kleinere Stücke schneiden und in die Suppe geben.
  • Februar 2014 | Egg Nogg Mousse mit heißen Weichseln

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    egg nogg 320 ml.
    320 ml.
    6 Blatt
    4 EL.
    4 EL.
    Weichseln


    EggNogg
    Schlagobers
    Gelantine
    Staubzucker
    Zucker
    Gelantine in KALTEM Wasser einweichen, Sahne steif schlagen, in den Kühlschrank stellen. Egg Nogg mit Staubzucker vermengen, Gelantine in einer Pfanne auf dem Herd flüssig werden lassen, mit dem Schneebesen in die Egg Nogg Masse einrühren zum Schluss Sahne unter die Masse heben. Ca. 5 Std. in in den Kühlschrank stellen. Weichsel mit zucker aufkochen und mit Maizena binden.   
  • März 2014 | Mit Tomaten und Mozzarella gefüllte Hühnerbrust

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    huehnerbrust 4 Stk.
    2 Stk.
    2
    1/4 liter



    Hühnerbrüste
    Mozzarella
    Tomaten
    Sahne
    Nudeln, Salbei frisch oder Pesto, Salz, Pfeffer
    In die Hühnerbrüste eine Tasche schneiden, mit Tomaten und Mozzarella füllen, mit Salz und Pfeffer würzen, beidseitig 3 min. anbraten, dann 8 min. in einem vorgewärmten Backrohr (170 Grad)  fertig braten. In der Zwischenzeit Sahne in eine Pfanne geben aufkochen, die Nudeln beigeben würzen kurz vor dem anrichten gehackten Salbei untermengen.

  • April 2014 | Spargel Bärlauchcremesuppe

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    spargel bärlauch suppe 1 Bund
    2 EL
    1/2 l.
    3/4 l.
    1/2
    2EL
    1EL
    1EL
    1/2

     

    Spargel weiß
    gehackter Bärlauch
    Obers
    Gemüsebrühe
    Zwiebel
    Maizena
    Butter
    Zucker
    Zitrone
    Spargel schälen und in der Hälfte der Brühe mit etwas Zucker, Butter und Zitronensaft weich kochen. Zum Schluss einen 1/4 l. Obers beigeben, würzen und mit dem Mixstab fein mixen. Evtl. mit Maizena binden. Zwiebel fein hacken und mit der restlichen Brühe aufgießen. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und mit Maizena binden. Am Ende Bärlauch beigeben und fein mixen. Suppen gemeinsam in Teller gießen.

  • Mai 2014 | Mit Topfen und Bärlauch gefüllte Putenroulade, dazu Spargel und Petersilkartoffeln

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    poutenrollade 4 Stk
    100 g
    2 EL
    2 EL
    Salz, Pfeffer
    300 g
    8 Stk.
    Putenbrust 180 g
    Topfen
    feingehackter Bärlauch
    gehackte Petersilie

    frischer Spargel
    Kartoffeln
    Sauce Hollandaise
    Kartoffeln kochen. Putenbrust in einer Klarsichtfolie ganz dünn ausklopfen, Topfen mit Bärlauch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Putenbrust streichen. Danach in die Folie einwickeln und links und rechts verknoten. 10. Min. in leicht kochendem Wasser kochen. In der Zwischenzeit Spargel schälen, in Wasser mit Salz, Zucker, Butter und Zitronensaft kochen.
  • Juni 2014 | Ravioli  mit Spinat, Schafkäse und Knoblauch

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    ravioli klein 400g
    100g
    200g
    10 Zehen
    1/2
    Salz, Peffer
    2EL
    Ravioli (Fülle egal)
    Blattspinat
    Schafkäse
    Zehen Knoblauch gehackt
    Obers

    Olivenöl
    Ravioli in Salzwasser kochen, abseihen und beiseite stellen. Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Spinat dazugeben und mit Obers aufgießen. Würzen, Ravioli beigeben und am Ende den Schafkäse untermengen. Danach kurz aufkochen und anrichten.
  • Juli 2014 | Erdbeermousse

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    desert erdbeermousse 1/8 l
    1/8 l
    200 g.
    70 g.
    6 Blatt
    Obers
    Joghurt
    frische Erdbeeren
    Zucker nach Bedarf
    Gelantine
    Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Obers steif schlagen und kühl stellen. Erdbeeren fein mixen. Joghurt mit Zucker und gemixten Erdbeeren vermengen, Gelantine bei kleiner Hitze in einer Pfanne flüssig werden lassen. Danach die Joghurt–Erdbeermasse einrühren und am Schluss den Obers leicht unterheben. Zwei Std. im Kühlschrank kaltstellen. Anrichten nach belieben z.B. in ein Überraschungei. 
  • August 2014 | Eierschwammerlsulz mit Gemüse

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    eierschwammerlsulz 3/4
    12 Blatt
    150 g.
    1/2
    1 EL
    Rinds- o. Gemüsesuppe
    Gelantine
    frische Eierschwammerl
    Zwiebel
    frisch geh. Petersilie
    Karotte, Lauch, Sellerie
    Salz, Pfeffer

    Eierschwammerl waschen, Zwiebel fein hacken, Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. In Salzwasser weich kochen. Zwiebel anschwitzen, Schwammerl dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei min. dünsten lassen, dann abkühlen, Petersilie beimengen und das gekochte Gemüse daruntermischen. Alles in eine passende Form geben. Die Suppe erhitzen, Gelantine in die heiße Suppe einrühren, dann über die Schwammerl gießen bis alles bedeckt ist. Mindestens 5 Std. im Kühlschrank kaltstellen. Mit Kernöl, Zwiebelringen und Gebäck anrichten


  • September 2014 | Gebratenes Forellenfilet auf Tomaten –Lauchgemüse und Stampfkartoffel

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    forellenfilet 4 Stk.
    4 Stk.
    1 Stange
    8 Stk.
    2 EL
    1/16 l.
    Forellenfilet
    Tomaten
    Lauch
    kleinere Kartoffeln
    Butter
    Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer, Knoblauch, Olivenöl
    Gemüse und Kartoffeln waschen. Kartoffelnn kochen, danach zerdrücken. Müssen nicht geschält werden. In einer Pfanne goldgelb braten und würzen. Forellenfilet mit einer Pinzette entgräten. Tomaten vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Lauch ebenfalls in Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Lauch anschwitzen, mit Gemüsebrühe aufgießen und 3 min. dünsten lassen. Am Schluss die Tomaten beigeben und vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Forellenfilets würzen, in Olivenöl zuerst mit der Hautseite anbraten dann wenden und vom Herd nehmen.
  • Oktober 2014 | Schwarzbeernocken ( Heidelbeer) auf Ragout

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    klein schwarzbeernocken 2
    170 g.
    Prise
    1/8 l.
    100 g.
    250 g.
    Eier
    Mehl
    Salz
    Milch
    Zucker
    Schwarzbeeren
    Öl
    Ragout: 100 g. Heidelbeer mit 50 Zucker vermengen und aufkochen lassen, dann mit 1/2 EL. Maizena und 3 EL. kaltem Wasser eindicken.
    Nocken: Eier trennen, Milch, Dotter, Zucker, Mehl, Salz und ca. 150 gr. Schwarzbeeren vermengen. Eiklar steif schlagen und unter die Masse heben. Mit einem Löffel Nocken ausstechen und in einer Pfanne mit heißem Öl beidseitig backen und auf Ragout anrichten
  • Dezember 2014 | Buttermilch–Kräuterterrine mit Räucherlachs  und Petersielschaumsuppe Teil 1

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    klein buttermilchterrine 1/4 l.
    1/6 l.
    6 Blatt
    1/2
    400 g.
    Buttermilch
    Obers
    Gelantine
    Zitrone
    Räucherlachs
    Salz, weißer Pfeffer
    Kräuter nach Belieben
    Obers steif schlagen, in den Kühlschrank stellen. Buttermilch mit Kräutern und Saft der Zitrone vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gelantine in kaltem Wasser 3 min. einweichen, ausdrücken u. in einer Pfanne bei kleiner Hitze flüssig werden lassen. Dann in die Buttermilch einrühren. Geschlagenes Obers unterheben. Am besten  in Gläser abfüllen und 5 Std. in den Kühlschrank stellen. Etwas heißes Wasser über das Glas laufen lassen und herausstürzen.
  • Dezember 2014 | Buttermilch–Kräuterterrine mit Räucherlachs  und Petersielschaumsuppe Teil 2

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    klein buttermilchterrine 1/4 l.
    1/4 l.
    1 EL.
    1/2
    Obers
    Milch
    Maizena
    Zwiebel
    frisch gehacke Petersilie
    Salz, Pfeffer, Suppenwürfel
    Petersielsuppe:

    Zwiebel in Öl anschwitzen, mit Obers und Milch aufgießen würzen, aufkochen lassen und mit Maizena und Wasser eindicken. Petersilie beigeben und gut mixen. Ebenfalls im Glas anrichten.
  • Jänner 2015 | Geschmorte Schweinsbackerl mit Bandnudeln und Wurzelgemüse

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    schweinsbackerl klein 12 Stk.

    3 Stk.
    1 Kl.
    1 Kl.
    1
    1/2 Tube

    1,5 l
    1/2 l
    Schweinsbackerl
    Bandnudeln
    Karotten
    Lauch
    Sellerie
    Zwiebel
    Tube Tomatenmark
    Öl
    Rindssuppe
    Rotwein
    Preiselbeer, Salz, Pfeffer
    2 Karotten,  ½ Lauch,  ½ Sellerie und die Zwiebel  waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Fett von den Schweinsbackerl entfernen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf scharf anbraten. Vom Topf rausnehmen, danach das gewürfelte Gemüse ebenfalls scharf anbraten. Tomatenmark beigeben, 1/2 min. rösten, mit Wein aufgießen und etwas kochen lassen. Die Rindssuppe dazugeben, die Backerl ca. 50 min. weich dünsten. In der Zwischenzeit Nudeln kochen, aus dem restlichen Gemüse feine Streifen schneiden, ebenfalls kochen und als Garnitur verwenden. Mit Preiselbeeren servieren. 
  • Februar 2015 | Gebackener Schafkäse–Spinatstrudel auf Paprika-Rahmgemüse

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    02 400g
    200g
    1 Stk.

    2 Stk.
    5Stk.
    6Stk.
    3/4 l.
    Spinat
    Schafkäse
    Zwiebel
    Strudelteig
    Eier
    Knoblauchzehen
    Paprika gemischt
    Obers
    Mehl, Semmelbrösel, Öl, Salz, Pfeffer, frischen Schnittlauch
    Zwiebel in Öl goldgelb rösten, Spinat fest ausdrücken und beigeben, kurz anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Schafkäse in feine Würfel schneiden. Ist der Spinat ausgekühlt, mit dem Käse vermischen. Strudelteig auslegen, mit Ei bestreichen, die Käse-Spinatmasse einfüllen und zusammenrollen. Paprika in feine Streifen schneiden, in Öl andünsten, mit Obers aufgießen, würzen und ca. 5 min. weich kochen. Den Strudel panieren, in Öl goldgelb ausbacken und auf dem Paprikaragout (Schnittlauch) anrichten.  
  • März 2015 | Litschimousse

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    litschimousse 1 Becher
    1 Becher
    250 g.
    5 EL
    6 kl. Blatt
    Joghurt
    Obers
    frische Litschi
    Staubzucker
    Gelantine
    Gelantine in kaltes Wasser geben. Litschis schälen, entkernen und pürieren. Obers steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Joghurt mit Staubzucker und Litschipüree  vermengen. Gelantine in einer Pfanne bei nicht zu großer Hitze flüssig werden lassen, danach in die Joghurtmasse einrühren. Schlagobers unterheben in eine Schüssel geben. 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

  • April 2015 | Wenn Freunde zu Besuch kommen

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    freunde zu besuch 1 Glas
    zB
    Sekt
    Hühnerbrust, Cornflakes, Kürbiskerne, Garnele, Dattel, Seck
    Fingerfood in verschiedenen Varianten für vier Personen anrichten und zum Empfang mit einem Glas Sekt reichen. Ein guter Start in einen gelungenen Abend...

  • Mai 2015 | Räucherlachs auf Kartoffelrösti mit frischem Spargel

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    spargel 2015 klein 8 Stangen
    200 g.
    2 gr.
    1
    1/2 Becher
    2 EL
    2 Stk.
    Spargel
    Räucherlachs
    Kartoffeln
    Ei
    Sauerrahm
    frischer Schnittlauch
    Knoblauchzehen
    Sauce Hollandaise
    Sauerrahm mit frischem Schnittlauch, Salz, und Pfeffer verrühren. Spargel schälen. Kartoffel ebenfalls Schälen, kochen, auskühlen lassen u. dann reiben. Mit Salt, Pfeffer, Knoblauch würzen u. ein Ei zur Bindung dazugeben. Kleine Rösti formen und in der Pfanne goldgelb braten.Topf mit Wasser, Salz, Butter und Zucker aufstellen, Spargel 4 min. kochen lassen u. aus dem Wasser nehmen. Sauerrahmsauce über die Rösti geben, Räucherlachs auf die warmen Rösti anrichten, über den Spargel etwas Hollandaise ziehen.
  • Juni 2015 | Bruschetta

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    bruscetta klein 12 Scheiben
    3

    1 EL
    2
    Weißbrot
    Tomaten
    Oliven, grün u. schwarz
    Basilikumpaste
    Knoblauchzehen
    Salz, Pfeffer
    Das Weißbrot toasten. Tomaten und Oliven fein würfelig schneiden und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Basilikum würzen. Danach auf dem getoasteten Brot anrichten. Wir reichen dazu ein Glas Weißburgunder vom Weingut Schlögl (Stmk)
  • August 2015 | Im Sesammantel gebratenes Zanderfilet auf Kohlrabirisotto
      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    zander klein 200g
    1
    4EL
    50g
    1
    4 Stk.
    Risottoreis
    mittlerer Kohlrabi
    geriebenen Parmesan
    Butter
    Zwiebel
    Zanderfilet
    Den Kohlrabi in Salzwasser kochen. Gehackten Zwiebel in einem Topf glasig anschwitzen, Risottoreis beimengen und ebenfalls glasig anschwitzen. Mit dem Kohlrabi-Fond nach und nach aufgießen und würzen. Unter ständigem Rühren den Reis bissfest einkochen lassen, vom Herd stellen und den Kohlrabi untermischen. Das Zanderfilet salzen, in Mehl, Ei und gemischtem Sesam panieren und bei niedriger Temperatur goldgelb backen. Am Ende Butter und Parmesan unter das Risotto rühren. Den Fisch auf das Risotto setzen.
  • September 2015 | Mit Mozzarella gefüllte Zucchini–Kürbisröllchen auf Tomatenragout
      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    leitner zuccini 1
    1 Stk.
    2 Stk.
    1 Glas
    1

    2

    Zucchini
    Kürbis
    Mozzarella
    Tomatenstücke (250g)
    Zwiebel
    Frisches Basilikum
    Knoblauchzehen
    Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1EL Zucker
    Zucchini der Länge nach in feine Scheiben schneiden. Mozzarella und Kürbis ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Den Kürbis auf den Zucchini legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Mozzarella auf den Kürbis legen und mit Salz, Pfeffer und frischem Basilikum würzen.Das ganze fest zu einer Rolle formen und in Olivenöl braten. Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Tomatenstücke beigeben u. mit Salz, Pfeffer, Zucker und Knoblauch würzen, 10 min. leicht kochen lassen, kurz mit dem Pürierstab mixen.Tomatenragout auf den Teller geben und die Röllchen draufsetzen.Mit frischen Kräutern garnieren.  
  • Oktober 2015 | Lammrücken auf Steinpilzragout mit Brokkoli und Polentataler
      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    lackruecken klein 2
    3
    100g
    1
    1/8l
    3/4l
    Lammrücken
    Steinpilze
    Polenta
    Zwiebel
    Obers
    Gemüse/Rindssuppe
    Frischer Brokkoli
    Salz, Pfeffer Knoblauch, Öl
    Steinpilzragout: Steinpilze in daumengroße Stücke schneiden, 1/2 Zwiebel fein hacken. Zwiebel in Öl anschwitzen, Pilze dazugeben und kurz anschwitzen. Mit 1/8l. Suppe und Obers aufgießen. Salz, Pfeffer und Knoblauch beigeben und einkochen lassen. Polentataler: Zwiebel in Öl anschwitzen Polenta beigeben und mit restlicher Suppe aufgießen, würzen. Bei kleiner Hitze unter ständigem rühren weichkochen. Wenn der Polenta weich ist, zur Seite stellen, überkühlen lassen Taler formen und in Öl goldgelb backen. Brokkoli in feine Rosen schneiden und in Salzwasser kochen, abseihen in Butter schwenken und würzen.Lammrücken würzen, beidseitig in der Pfanne nach belieben (Garstufe) braten.
  • November 2015 | Ausspannen mit kühlem Bier und Aperolspritzer
      Zutaten für 2 Personen Zubereitung
    rezept nov klein 1 Stk.
    1 Stk.
    etwas
    viel
    Bier
    Aperolspritzer
    Ruhe
    Sonne
    Kühle Getränke nach Wahl vorbereiten und bei sonnigem Wetter nach draußen setzen. Den Ausblick genießen, einfach Ruhe geben und rasten. Prost! 
    Unser Gasthof hat von 7. November bis 6. Dezember Betriebsurlaub. Danach starten wir mit vollem Elan in die Wintersaison 2015/2016
  • Dezember 2015| Vanillekipferl-Parfait

      Zutaten für 8 Personen Zubereitung
    vanillekipferl parfait klein 3
    130 g
    1/2 l
    100 g
    50 g
    Eier
    Zucker
    Schlagobers
    Vanillekipferl
    Butter

    Schlagobers steif schlagen, kalt stellen. Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen. Eier und Zucker in eine Schüssel geben, über Wasserdampf 5 min. mit Handmixer warm schlagen, im Waschbecken mit kaltem Wasser wieder 5 min. kalt schlagen. Vanillekipferl zerbröseln, dazugeben und verrühren. Schlagobers leicht unterheben. In die Form füllen und 12 Std. im Tiefkühlschrank gefrieren lassen.
  • Jänner 2016| Gebackene Miesmuscheln auf Rahmgurkensalat mit Garnelenspieß

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    Gebackene Miesmuscheln 1/2
    1/2 Becher
    200 g.
    4 Stk.
    Salatgurke
    Sauerrahm
    Miesmuscheln
    Garnelenspieße
    Salz, Pfeffer, Koblauch, Olivenöl
    Eier, Mehl, Semmelbrösel
    Gurke raspeln, ausdrücken und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Sauerrahm abschmecken. Miesmuscheln salzen, panieren und in Öl goldgelb backen. Garnelenspieße ebenfalls würzen und anbraten. Getoastetes Weißbrot dazureichen.
  • Februar 2016| Steirisches Wurzelfleisch

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    leitner wurzelfleisch 1 kg
    4 Stk.
    Schweinebauch
    mittelgroße Kartoffeln
    Karotten, Lauch, Sellerie, Kren
    Das Wurzelgemüse schälen und in feine Streifen schneiden. 2 min. kochen. Mit den Schalen eine Rindssuppe zustellen, Schweinebauch in 4 gleiche Stücke schneiden und ebenfalls weich kochen. Alles zusammen in einem Suppenteller anrichten und mit Kren bestreuen. Dazu passend ist ein Welschriesling.
  • März 2016| Karotten–Hirselaibchen auf gebratenen Zucchinischeiben und Kräuterrahmsauce

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    leitner hirse klein 200 g
    2 Stk.
    2 Stk.
    2 EL
    4 Stk.
    2 Stk.
    1/2 l
    Hirse
    Karotten
    Dotter
    Mehl
    Knoblauchzehen
    Zucchini
    Obers
    Frischer Schnittlauch, Olivenöl, Kräuter
    Hirse waschen, in leicht gesalzenem Wasser 10 min. kochen, abseihen und erkalten lassen. Karotten schälen und grob reiben. Die erkaltete Masse mit Karotten, 2 Dotter, Mehl, 3 Knoblauchzehen und Schnittlauch vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach in Öl goldgelb braten. Den Obers auf kleiner Flamme leicht einkochen lassen und kurz vor dem anrichten mit frischen Kräutern verfeinern. Zucchini in ca. 1 cm. dicke Scheiben schneiden und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Danach in Olivenöl anbraten. Dazu passend ist ein Weissburgunder
  • April 2016| Gebackenes Kalbsbries mit Kartoffel-Vogerlsalat

      Zutaten für 4 Personen Zubereitung
    Kalbsbries 1/2 kg



    1 Stk.
    Kalbsbries
    Kartoffeln
    Vogerlsalat
    Mehl
    Ei
    Semmelbrösel
    Suppengemüse
    Salz, Pfeffer, Knoblauch
    Das Bries 10 min. in kaltes Wasser legen. Mit dem Gemüse eine Suppe zustellen und das Bries 25 min. leicht köcheln lassen. Aus der Suppe nehmen, kurz auskühlen lassen und die feine Haut mit einem Messer entfernen. Mit den Kartoffeln einen Salat zubereiten, den Vogerlsalat ebenfalls marinieren. Bries in 2 cm. Dicke Scheiben schneiden, panieren und in Öl backen.
  • Mai 2016| Holundersirup ca. 4 Liter

      Zutaten für 4 l.
    Zubereitung
    mai hollunder 2 l.
    2 kg
    40 Stk

    2 Stk
    2 Stk
    30 g.
    Wasser
    Kristallzucker
    trockene
    Holunderblüten
    Zitronen
    Orangen
    Zitronensäure
    Wasser, Zucker und Zitronensäure zum kochen bringen. Zwischenzeitlich gewaschene Zitronen und Orangen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, danach alles in ein Gefäß geben. Mit dem Zuckerwasser übergießen. 24 Stk. kalt stellen. Durch eine Stoffwindel in Flaschen abfüllen. Flaschen ganz vollfüllen (Schimmelgefahr).
  • Juni 2016| Gebackene Holunderstrauben mit Eis

      Zutaten für 4 Personen
    Zubereitung
    juni strauben 8 Stk.
    2 Stk.
    1/4 l.
    5 EL
    1 TL
    2 EL
    1 EL
    Holunderstrauben
    Eier
    Milch
    glattes Mehl
    Salz
    Zucker
    Vanillezucker
    Aus den Zutaten einen glatten Teig rühren und die Holunderstrauben in den Teig tauchen. Danach goldgelb in Öl ausbacken. Nach Belieben Eis dazu servieren.
  • Juli 2016| Kartoffelrösti mit Philadelphiakäse, Kaviar und Olivencreme

      Zutaten für 4 Personen
    Zubereitung
    juli web 4 Stk.
    1

    2
    Kartoffel
    Philadelphiakäse
    Kaviar
    Dotter
    Oliven
    Salz, Pfeffer, Knoblauch
    Obers
    Kartoffel reiben, Dotter beimengen und würzen. In einer Pfanne goldgelb backen und auf Küchentuch abtropfen lassen. Die Oliven in ein hohes Gefäß geben, mit 7 EL Obers mit einem Stabmixer mixen und mit Pfeffer würzen. Philadelphiakäse mit EL Obers vermengen und würzen.
  • August 2016| Apfelkoch (Miasl) - früher tägliches Frühstück bei Bauern und Holzknechten

      Zutaten für 4 Personen
    Zubereitung
    miasl web 300g
    200g
    400ml
    2 EL
    2
    glattes Mehl
    Rama/Schmal
    heißes Wasser
    Salz
    Äpfel
    Butter in einer Pfanne heiß werden lassen. Mehl mit Salz vermengen, mit dem kochendem Wasser überbrühen, einem Kochlöffel kurz umrühren. Die Masse in die Pfanne geben, beidseitig goldgelb backen, klein zerstoßen. Die Apfel schälen, in Spalten schneiden, mit Weißwein und Zucker dünsten

Buchungshotline

Buchungshotline Kontakt
+43 (3683) 2267
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grimmingtherme

Grimmingtherme Partner

Internet Access

Freier WLAN Zugang im Gastzimmer Freier Hotspot in unserem Gastzimmer

Planneralm

Schifahren auf der Planneralm